upload/IB/VB_Nord/Hamburg/Bilder/Amb. Hilfen zur Erziehung/Slider Ambulante HzE Bramfeld.jpg

Ambulante Hilfen zur Erziehung (HzE) • Hamburg-Bramfeld

Wir bieten kompetente Sozialpädagogische Familienhilfe und Erziehungsbeistand im Sozialraum Bramfeld

Zur Startseite des IB Hamburg  |  Ambulante Hilfen zur Erziehung: Allgemeine Informationen

Das Fachteam unserer Ambulanten Hilfen zur Erziehung unterstützt Menschen in Bramfeld und Umgebung seit vielen Jahren mit fundiertem sozialpädagogischem und psychologischem Wissen. Dabei befinden wir uns in ständigem Kontakt zu Behörden, Ämtern und weiteren Einrichtungen des Sozialraums. Das engmaschige Netzwerk kommt unseren Klienten*Klientinnen zugute und führt zu regem fachlichem Austausch.

Unsere Räume liegen in unmittelbarer Nähe des Bramfeld Centers und der Bushaltestelle. Das Jugendamt Bramfeld und der Allgemeine Soziale Dienst für Zuwanderung sind von uns aus in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen.

Unsere Einrichtung verfügt über einen großen, freundlich eingerichteten Besprechungsraum, der für Gespräche mit Klinten*Klientinnen sowie Gremientreffen genutzt wird. Außerdem haben wir einen separaten, kindgerecht ausgestatteten Raum für den Begleiteten Umgang.

Die Räumlichkeiten befinden sich im 2. Stock. Kinderwagen können im Treppenhaus abgestellt werden. Beratungsgespräche und Hilfen, die einen barrierefreien Zugang voraussetzen, finden in unseren Büros in Rahlstedt statt.

Kulturelle und soziale Vielfalt sind unser Leitbild, welches sich bereits in unserem Team widerspiegelt. Es besteht aus Sozialpädagogen*Sozialpädagoginnen mit unterschiedlichen Herkunftsbiografien, deren Sprach- und Kulturkenntnisse ein großes Plus für die Arbeit mit den Menschen aus unserem Sozialraum bedeuten.

 

Unsere Angebote in Kürze

Wir leisten die ambulanten Hilfen zur Erziehung in Form der Erziehungsbeistandschaft (§ 27 i.V.m. § 30 SGB VIII) und der Sozialpädagogischen Familienhilfe (§ 27 i.V.m. § 31 SGB VIII).

Innerhalb der Hilfen bieten wir Spezialangebote, mit denen auf besondere Lebenssituationen und Bedarfe gezielt eingegangen werden kann. Dazu gehören:

  • Väterarbeit in den Hilfen zur Erziehung
  • Jugendhilfe für Migranten*Migrantinnen und Flüchtlinge
  • Hilfe zur Erziehung für Familien mit Sorgeberechtigten mit psychosozialen Belastungen/psychischen Erkrankungen
  • Begleiteter Umgang

Für detaillierte Angebotsbeschreibungen klicken Sie bitte auf den orangefarbenen Button etwas weiter unten auf dieser Seite.

Wir sind vielsprachig

Viele unserer Mitarbeitenden sprechen zusätzlich zu Deutsch noch weitere Sprachen. Momentan können wir Sie in den folgenden Sprachen unterstützen:

Deutsch • Serbisch • Kroatisch • Arabisch • Ukrainisch • Russisch • Swahili (Sheng) • Spanisch • Englisch

Weitere Informationen

Wir nehmen gerne neue Klienten*Klientinnen auf. Bitte informieren Sie sich hier über das Angebot an freien Plätzen:

Detaillierte Informationen zu den Angeboten sowie zu den Voraussetzungen und zum Ablauf finden Sie auf unserer Informationsseite:

Nach oben  |  Zur Startseite des IB Hamburg

Fotos: shutterstock_feeling-lucky, shutterstock_Andy-Dean, shutterstock_rawpixel

Kontakt

Thomas Merkel
Mobil: 0171 3381476
Ambulante Hilfen zur Erziehung (HzE) • Hamburg-Bramfeld
Bramfelder Chaussee 242
22177 Hamburg
Fax.: 0 40 608234-53
Zur Routenplanung

Kontakt

Thomas Merkel
Mobil: 0171 3381476
Ambulante Hilfen zur Erziehung (HzE) • Hamburg-Bramfeld
Bramfelder Chaussee 242
22177 Hamburg
Fax.: 0 40 608234-53
Zur Routenplanung