Datenschutzerklärung - Einleitung

Datenschutzerklärung

Der Internationale Bund nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Als privatrechtliches Unternehmen unterliegen wir den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und des Telemediengesetzes (TMG). Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden. 

Verantwortlicher Überschrift

Verantwortlicher

Verantwortlicher Einleitung - IB Frankfurt e.V.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung, die im Zusammenhang mit dem Betrieb dieser Website besteht, ist der Internationale Bund (IB) Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V. (im Folgenden auch mit „wir“ umschrieben).

Impressum IB Frankfurt e.V.

Internationaler Bund (IB) Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.
Vertreten durch den Vorstand: Thiemo Fojkar, Karola Becker, Stefan Guffart
Valentin-Senger-Straße 5
60389 Frankfurt am Main
Tel.: 069 – 9 45 45 – 0
Fax: 069 – 9 45 45 – 280
E-Mail: info@ib.de

Datenschutzbeauftragter IB e.V.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Internationaler Bund (IB) Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.
z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
Valentin-Senger-Straße 5, 60389 Frankfurt am Main
E-Mail: Datenschutz@ib.de

1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse). Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Leistungen erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) bzw. b) DS-GVO. Die darüber hinausgehende Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nach ausdrücklicher Einwilligung. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO. In Ausnahmefällen verarbeiten wir Daten auch dann, wenn dies durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist, z. B. über die Rechtsgrundlagen des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c), d), e) und f) DS-GVO.

2. Speicherdauer/Löschung

Speicherdauer/Löschung

Personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten, wie z.B. steuer- und handelsrechtliche Vorschriften, einer Löschung Ihrer personenbezogenen Daten entgegenstehen, schränken wir die Verarbeitung Ihrer Daten für diesen Zeitraum ein. Sobald diese gesetzlich vorgesehenen Speicherfristen ablaufen, werden die Daten gelöscht.

3. Direkterhebung der Daten und Übertragung an Dritte

Direkterhebung der Daten und Übertragung an Dritte

Wir erheben personenbezogen Daten in der Regel direkt bei Ihnen als betroffene Person, indem Sie uns diese selbst zur Verfügung stellen. Für den Fall, dass wir Daten verarbeiten, die nicht bei Ihnen selbst erhoben wurden, werden wir Sie über diesen Umstand informieren. Zudem übertragen wir keine Daten an Dritte, sofern Sie uns hierfür nicht ausdrücklich Ihre Einwilligung gegeben haben. In Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass wir Dienstleister einschalten, die auch in Berührung mit personenbezogenen Daten kommen können. Ist dies der Fall, tragen wir dafür Sorge, dass diese Auftragsdatenverarbeiter ordnungsgemäß ausgewählt sind und sich nach Art. 28 DS-GVO ihrerseits zur Einhaltung der Datenschutzgesetze verpflichten. Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren.

4. Erbringung unserer satzungs- / geschäftsmäßigen Leistungen

Erbringung unserer satzungs- / geschäftsmäßigen Leistungen

Sofern wir Daten erheben und verarbeiten, um unseren satzungs- und/oder geschäftsmäßigen Leistungen nachzukommen, ist die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Im Rahmen unserer satzungs- und/oder geschäftsmäßigen Aufgaben und vertraglichen Verpflichtungen verarbeiten wir Daten von Mitgliedern, Interessenten, Teilnehmern, Kunden, Besuchern, Bewerbern sowie Partnern. In der Regel bezieht sich die Datenverarbeitung dabei auf die folgenden Kategorien:

  • Personen- und Stammdaten (z. B.: Name, Adresse, Geburtsdatum),
  • Kontaktdaten (z. B.: Telefonnummer und Email-Adresse),
  • Vertragsdaten (z. B.: Datum sowie Inhalt des Vertragsschlusses) sowie
  • Zahlungsdaten (z. B.: Bankverbindung), falls diese für die vertragliche Beziehung erforderlich sind

Für Datenverarbeitungen, die über die Erfüllung satzungs- und/oder geschäftsmäßigen Aufgaben oder der Anbahnung und Durchführung von Verträgen hinausreichen, beziehen wir uns auf die Wahrung berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO, sofern wir nicht eine ausdrückliche Einwilligung für diesen Zweck von Ihnen eingeholt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO). Eine solche werden wir vor allem dann einholen, wenn die Datenverarbeitung besondere Kategorien personenbezogener Daten (z. B.: Gesundheitsdaten) betrifft. Sofern eine Einwilligung die Daten eines Kindes betrifft, wird die Einwilligung durch den Erziehungsberechtigten eingeholt. Jede Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

5. Ihre Rechte als Betroffener

Ihre Rechte als Betroffener

Sie haben folgende Rechte hinsichtlich der sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten,
  • das Recht auf Berichtigung,
  • das Recht auf Löschung,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogenen Daten, Widerspruch einzulegen. Ein derartiges Widerspruchsrecht betrifft die Fälle einer Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) sowie f) DS-GVO. Ein jederzeitiger Widerspruch ist auch gegen ein Profiling möglich sowie gegen die Datenverarbeitung für Direktwerbung.

Zudem haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt.

Beruht eine Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte oder bei Fragen können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten des Internationalen Bundes e. V. unter folgender Adresse wenden: datenschutz@ib.de.

6. Keine automatisierte Entscheidungsfindung

Keine automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DS-GVO findet nicht statt.

7. Kontaktaufnahme

Kontaktaufnahme

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Ihre personenbezogenen Daten werden durch technische und organisatorische Maßnahmen so bei der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung geschützt, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Bei einer Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns deshalb nicht gewährleistet werden, sodass wir Ihnen bei Informationen mit hohem Geheimhaltungsbedürfnis den Postweg empfehlen.

8. Verschlüsselung

Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine sog. TLS-Verschlüsselung. Eine so verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem geschlossenen "Schloss"-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn diese TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, während der Übersendung an uns generell nicht von unbefugten Dritten mitgelesen werden.

9. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO).

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Nachfolgend stellen wir dar, wie wir Informationen während Ihres Besuches auf unserer Internetseite erfassen und wie diese genutzt werden. 

31. IB Newsletter

IB Newsletter

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Newsletter. Mit Ihrer Einwilligung stellen wir Ihnen hierüber in Zukunft Informationen zu aktuellen Neuigkeiten, fachlichen Publikationen und Veranstaltungen des IB bereit. Näheres zum Inhalt des Newsletters finden Sie in der Einwilligungserklärung bzw. auf dem Anmelde-formular zum Newsletter.

Die Anmeldung zum Newsletter ist über das von uns bereitgestellte Formular möglich. Beim Öffnen des Formulars werden technische Daten von Ihrem Endgerät (z.B. Name und URL der angeforderten Seite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Informationen zu Ihrem Betriebssystem und Webbrowser, Referrer-URL, http-Statuscode) automatisch erfasst und temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Diese Datenverarbeitung ist technisch erforderlich, um Ihnen das Formular bereitstellen und hierbei die Systemsicherheit und -stabilität gewährleisten zu können. Wir haben hieran ein berechtigtes Interesse. Die Datenverarbeitung beruht daher auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Ihre Anmeldedaten, die Sie in das Formular eingeben und absenden, werden über eine verschlüsselte Verbindung (sog. TLS-Verschlüsselung) an uns übermittelt. Eine so verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt, und an dem geschlossenen "Schloss"-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn diese TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden. Wir weisen darauf hin, dass Sie bei der Newsletteranmeldung nur Ihre E-Mail-Adresse angeben müssen. Sofern Sie freiwillig einen Namen angeben, mit dem Sie im Newsletter angesprochen werden möchten, verarbeiten wir diesen ausschließlich zur Personalisierung des Newsletters, d.h. um Sie in dem Newsletter persönlich anzusprechen. Die Angabe weiterer Daten wird von uns nicht vorgeschrieben.

Für die Anmeldung zum Newsletter benutzen wir das sogenannte Double-Opt-In Verfahren. Hier wird zunächst eine Bestätigungsmail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse gesendet, mit der Bitte um Bestätigung. Die Anmeldung wird erst wirksam, wenn Sie den in der Bestätigungsmail enthaltenen Aktivierungslink anklicken. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht bestätigen, werden Ihre Angaben auch nicht zum Newsletterversand genutzt und nach vier Wochen gelöscht. Zum Nachweis Ihrer Anmeldung zum Newsletter speichern wir jeweils den Zeitpunkt der Anmeldung und Bestätigung sowie Ihre IP-Adresse zum jeweiligen Zeitpunkt.

Sie sind nicht vertraglich oder gesetzlich verpflichtet, uns die vorstehenden Daten bereitzustellen. Ohne diese Daten können wir Ihnen unseren personalisierten Newsletter aber nicht zur Verfügung stellen.

Wir verwenden Ihre an uns übertragenen Daten ausschließlich zum Versand unseres Newsletters mit Informationen zu aktuellen Neuigkeiten, fachlichen Publikationen und Veranstaltungen des IB.

Wir werten zudem die Öffnungsrate sowie einige Kennzahlen des Newsletters aus und nutzen diese Erkenntnisse zur Verbesserung und Personalisierung des Newsletters. Zu diesen Kennzahlen gehören insbesondere die Rate der Abmel-dungen, Bounces und Abuses, die fünf meistgeklickten Links, Klicks in den ersten 24 Stunden und der Verlauf der Newsletter-Öffnungen. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten Newsletter-E-Mails sogenannte Tracking-Pixel, mit deren Hilfe wir erkennen können, wenn Empfänger eine Newsletter-E-Mail öffnen, und sogenannte Tracking-Links, mit deren Hilfe wir erkennen können, wenn Empfänger einen in unserem Newsletter enthaltenen Link anklicken. Aus diesen Informationen wird eine Öffnungs- und Klickrate erstellt, anhand der wir statistisch auswerten können, wie hoch der Anteil an Empfängern ist, der einen von uns versandten Newsletter geöffnet hat. Wir können hierbei auch erkennen, welche Empfänger unseren Newsletter geöffnet haben und welche nicht. Durch die Auswertung dieser Daten können wir Rückschlüsse auf das allgemeine Interesse der Empfänger an unseren Newsletter-Inhalten ziehen und den Newsletter entsprechend verbessern und fortentwickeln. Nähere Daten zur empfängerbezogenen Nutzung des Newsletters, etwa das Datum oder die Uhrzeit einer Öffnung, werden durch uns nicht erfasst.

Wir verwenden den Dienst der rapidmail GmbH, Augustinerplatz 2, 79098 Freiburg („rapidmail“), um Ihnen das Anmeldeformular bereitzustellen, unseren Newsletter zu versenden und dessen Erfolg auszuwerten. Ihre Daten werden daher an rapidmail übermittelt. Wir haben mit rapidmail einen Vertrag über Auftragsverarbeitung geschlossen, sodass diese Datenübermittlung und die weitere Datenverarbeitung durch rapidmail von Art. 28 DSGVO umfasst ist. Dabei ist es rapidmail untersagt, Ihre Daten für andere Zwecke als für den Versand und die Auswertung des Newsletters zu nutzen. Eine Weitergabe oder ein Verkauf Ihrer Daten ist rapidmail nicht gestattet. rapidmail ist ein deutscher, zertifizierter Newsletter-Software Anbieter, welcher nach den Anforderungen der DSGVO und des BDSG sorgfältig ausgewählt wurde. Darüber hinaus erfolgt die Speicherung Ihrer Daten außerhalb von rapidmail lediglich in einem geschützten Ordner auf einem Server des IB.

Der Versand des Newsletters und die damit zusammenhängenden, vorstehend beschriebenen Datenverarbeitungen erfolgen ausschließlich mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung erfolgt freiwillig. Sie können sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. über den Abmelde-Link im Newsletter oder durch eine Nachricht an unsere oben angegebenen Kontaktdaten.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es zur Erfüllung des vorgesehenen Zwecks notwendig ist oder berechtigte Gründe im Sinne des Art. 17 Abs. 3 DSGVO eine Speicherung erforderlich machen. Nach der Abmeldung von unserem Newsletter bzw. dem Widerruf Ihrer Einwilligung werden Ihre Daten grundsätzlich unverzüglich gelöscht, es sei denn, dass wir diese zur Abwehr oder Verteidigung von Ansprüchen weiterhin benötigen, um nachzuweisen, dass der Newsletterversand rechtskonform erfolgt ist.

10. Cookies

Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer, Handy bzw. sonstigem Gerät in dem von Ihnen verwendeten Browser gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

Diese Website nutzt transiente und persistente Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers derselben Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Gerät wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Diese transienten Cookies sind notwendig, um Ihnen die Website bereitstellen und Ihnen die aufgerufenen Inhalte ausliefern zu können. Einige dieser Cookies dienen auch dazu, bestimmte Funktionalitäten der Website zu ermöglichen, wie Ihre Einstellungen zu Cookies auf unserer Website zu speichern, und machen Ihren Besuch dadurch komfortabler. Die Datenverarbeitung in diesem Zusammenhang basiert somit auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Besuchern eine einwandfrei funktionierende Website zur Verfügung zu stellen und die Nutzung der Website so angenehm und effizient wie möglich zu machen. Die durch diese technisch notwendigen Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Persistente Cookies werden dagegen automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Diese persistenten Cookies setzen wir nur mit Ihrer Einwilligung zu den dort beschriebenen Zwecken (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO).

Über die Einstellungen in Ihrem Browser haben Sie die Kontrolle über das Setzen von jeglichen Cookies. Sie können sämtliche Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Sie können Ihre Browser-Einstellung auch entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren, um z. B. sog. Third-Party-Cookies, die durch Drittanbieter gesetzt werden, oder generell alle Cookies zu verhindern oder Cookies nur einzeln zuzulassen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können, wenn Sie Cookies für die Website verhindern oder einschränken. 

13. Google reCAPTCHA

Google reCAPTCHA

Um für ausreichend Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen Sorge zu tragen, nutzen wir „Google reCAPTCHA“ („reCAPTCHA“) auf Teilen unserer Websites. Anbieter dieses Dienstes ist die Google LLC. Mit reCAPTCHA wird überprüft, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch eine natürliche Person oder missbräuchlich durch maschinelle oder automatisierte Verarbeitung erfolgt. Zu diesem Zweck setzt reCAPTCHA ggf. Cookies und leitet die Cookies sowie benötigte Informationen einschließlich Ihrer IP-Adresse und Verweildauer auf der Website, technischer Informationen zum verwendeten Browser und ggf. Eingaben, zu denen Sie vom reCAPTCHA-Dienst aufgefordert werden, an die Google LLC weiter.

Wir verwenden reCAPTCHA ausschließlich zur Aufdeckung und Verhinderung einer rechtswidrigen Website-Nutzung. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Gewährleistung der Sicherheit unserer Webangebote und die Verhinderung ihrer missbräuchlichen Nutzung für automatisierte Ausspähung und SPAM. Die Übermittlung an die Google LLC basiert auf Art. 45 und 28 DSGVO. Einzelheiten hierzu finden Sie in den vorangegangenen Abschnitten.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

14. Google Ads (vormals DoubleClick)

Google Ads (vormals DoubleClick)

Wir haben auf dieser Website den Werbedienst Google Ads (vormals DoubleClick) integriert, der von Google angeboten wird. Der Dienst dient dem Ausspielen von Werbung in der Suchmaschine und auf Seiten von Google und von Partnern von Google („Google-Werbenetzwerk“). Im Rahmen dieses Dienstes nutzen wir die sog. Conversion-Tracking-Funktion zur Analyse der Werbekampagnen, sofern Sie dem zustimmen. Das Conversion-Tracking erfolgt, soweit möglich, auch geräteübergreifend.

Im Rahmen dieses Werbedienstes wählt Google eigenverantwortlich aus, welche Werbung welchem jeweiligen Nutzer im Google-Werbenetzwerk angezeigt wird. Weisungsmöglichkeiten oder genaueren Einfluss hierauf haben wir nicht. Wir können lediglich bei der Bestellung der Werbeanzeigen durch wenige von Google vorgegebene Voreinstellungsoptionen vorab grobe Einschränkungen dazu treffen, wo potentiell Werbung ausgespielt werden darf. Wir übermitteln in diesem Zusammenhang keine personenbezogenen Daten an Google und erhalten weder die von Google verarbeiteten Daten der Nutzer, denen Werbeanzeigen gezeigt werden, noch haben wir näheren Einfluss auf die damit zusammenhängende Datenverarbeitung.

Für das Conversion-Tracking wird ein Cookie („Conversion-Cookie“) von Google auf Ihrem Endgerät gespeichert, wenn Sie auf eine Werbeanzeige von uns im Google-Werbenetzwerk klicken. Dieser Cookie wird nach 30 Tagen gelöscht. Beim Besuch unserer Website erfahren wir und Google, dass der Nutzer auf eine unserer Anzeigen geklickt hat und darüber zu unserer Website weitergeleitet wurde. Diese Information wird dabei möglicherweise an Server der Google LLC in den USA gesendet. Dadurch werden Kontakte, die Nutzer mit Werbeeinblendungen auf Websites des Google-Werbenetzwerks haben (Sichtkontakte und Klicks auf Werbebanner), von Google mit nachfolgenden Interaktionen der Nutzer auf unserer Website verknüpft. Google erfasst hierbei auch Ihre IP-Adresse, ggf. die individuelle Werbe-ID Ihres Endgeräts und technische Informationen zu Ihrem Endgerät. Die dabei erhobenen Daten werden von Google ausgewertet und zur Erstellung von statistischen Berichten verwendet. Sie können das Setzen des Conversion-Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers verhindern und bereits gesetzte Conversion-Cookies löschen.

Das Conversion-Tracking erfolgt auch geräteübergreifend. Google erkennt Ihre Nutzung über verschiedene von Ihnen genutzte Endgeräte hinweg und verknüpft diese geräteübergreifend. Zu diesem Zweck erfasst Google, wenn Sie sich im Browser auf einem Gerät in Ihrem Konto für die Google-Dienste (wie Gmail, YouTube oder den Chrome-Browser) angemeldet haben, und setzt Ihre Nutzung auf diesem Gerät in Zusammenhang mit Ihrem Google-Konto. Google kann ggf. Ihren Besuch unserer Website in Beziehung zu etwaigen vorherigen Interaktionen mit unserer Werbung setzen, unabhängig davon, über welches konkrete Gerät Sie unsere Website besuchen. Wenn Sie diese Verknüpfung mit Ihrem Google-Konto nicht wünschen, können Sie sich in Ihrem Google-Konto abmelden, bevor Sie unsere Website aufrufen, und so eine Verknüpfung verhindern.

Die Datenübermittlung an Google im Zusammenhang mit dem Conversion-Tracking basiert auf Art. 45 und Art. 6 Abs. 1. S. 1 lit. a) DS-GVO. Wie in den vorherigen Abschnitten erläutert, besteht ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission für die Weiterleitung personenbezogener Daten in die USA. Die Google LLC hat sich zur Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus verpflichtet, sodass die Datenübermittlung an die Google LLC dem Angemessenheitsbeschluss unterfällt. Der Conversion-Cookie dient uns dazu, die Auswirkungen, Erfolge und die Effektivität unserer Werbeanzeigen auszuwerten, um die Website und unsere Angebote bekannt zu machen. Die damit zusammenhängende Datenverarbeitung erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO. Sie können diese Einwilligung jederzeit in Bezug auf Ihr jeweils verwendetes Endgerät für die Zukunft widerrufen, indem Sie in den Cookie-Einstellungen unter folgendem Link die entsprechende Check-Box deaktivieren: Ändern Sie Ihre Cookie-Einstellungen.

Die Auswahl und Anzeige von Werbung und deren Auswertung nimmt Google unmittelbar vor, wie vorstehend erläutert. Nur Google hat Zugriff auf die dazu verarbeiteten jeweiligen personenbezogenen Daten. Ihre Betroffenenrechte hinsichtlich dieser Prozesse kann daher nur Google umfassend umsetzen. Wir weisen darauf hin, dass gerade Auskunftsanfragen und die Geltendmachung von sonstigen Betroffenenrechten daher am effektivsten direkt bei Google ausgeübt werden können. Sollten Sie dennoch oder auch dabei Hilfe benötigen, oder Ihre Rechte im Hinblick auf das Setzen der Cookies über unsere Website wahrnehmen wollen, können Sie sich gerne an uns wenden.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google im Rahmen von Google Ads, zu Kontaktdaten, über die Sie Ihre zusammenhängenden Rechte als Betroffener gegenüber Google geltend machen können, und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können Sie unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter https://policies.google.com/technologies/ads abrufen.

17. Altruja-Spendentool

Altruja-Spendentool

Wir binden auf einzelnen Teilen dieser Website das Spendentool der Altruja GmbH, Augustenstraße 62, 80333 München ("Altruja") ein.

Über das Spendenformular von Altruja können Sie online eine Geldspende leisten, die der Arbeit der IB Stiftung allgemein oder einem einzelnen, von der IB Stiftung vorgestellten Projekt zugutekommt. Dazu geben Sie in dem Spendenformular Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Zahlungsdaten ein und wählen eine Zahlungsart. Abhängig von der ausgewählten Zahlungsart (z.B. bei PayPal-Zahlung) gelangen Sie zum Abschluss der Zahlung ggf. auf die Website des Zahlungsdienstleisters, der die Daten zu Ihrer Zahlung eigenständig nutzt, um die Spendenzahlung auszuführen.

Beim Aufruf des Spendenformulars erhält Altruja Daten wie Ihre IP-Adresse sowie Ihre Eingaben in dem Formular, wenn Sie die Zahlung der Spende abschließen. Altruja verarbeitet diese Daten im Auftrag der IB Stiftung, um Ihre Spende ordnungsgemäß abzuwickeln. In diesem Rahmen werden Ihre Daten auch verarbeitet, um Ihnen eine Bestätigung oder Quittung Ihrer Spende auszuhändigen.

Der Schutz Ihrer Daten als Spender ist uns besonders wichtig. Ihre Daten werden daher selbstverständlich über angemessene technische Standards (das sog. TLS-Verfahren) verschlüsselt und erst danach übermittelt. Altruja ergreift auch weitere Sicherheitsvorkehrungen entsprechend geltender Standards für den Zahlungsverkehr, unter anderem durch Einhaltung der sog. PCI-Zertifizierung, die für den Umgang mit Kartenzahlungsdaten besondere Maßnahmen vorschreibt. Alle übermittelten Daten speichert Altruja zudem nur auf ihren Servern, die ausschließlich in Deutschland stehen.

Ggf. bieten wir Ihnen auch die Option an, über das Spendentool eigene Spendenaufrufe auf unserer Website einzustellen. Dazu müssen Sie ein Zugangskonto zu Ihrem Spendenaufruf erstellen und dabei Daten zu Ihrer Person angegeben. Für eine einfache und abgesicherte Anmeldung in Ihrem Konto setzen wir teilweise auch Cookies auf Ihrem Gerät, die höchsten 2 Jahre gespeichert bleiben.

Wir stellen sicher, dass bei der Verarbeitung Ihrer Daten die Vorgaben des geltenden Datenschutzrechts eingehalten werden. Die IB Stiftung hat dazu mit Altruja einen Vertrag über Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen. Details zum allgemeinen Umgang von Altruja mit personenbezogenen Daten finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Altruja. Die vorstehend beschriebenen Datenverarbeitungen erfolgen zur Abwicklung Ihrer schenkweisen Spende gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Alternativ zur Nutzung des Spendenformulars können Sie uns auch eine Spende mittels regulärer Überweisung zukommen lassen oder eine Sachspende zusenden.

23. YouTube-Videos

YouTube-Videos

Unsere Website nutzt Plugins der von YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA, einer Tochter von Google, betriebenen Seite YouTube. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Wir binden die Plugins von YouTube in einer Weise ein, durch die generell keine Cookies von YouTube gesetzt werden, wenn Sie die Videos auf unseren Websites aufrufen (sog. erweiterter Datenschutzmodus).

Außerdem werden die YouTube-Videos erst geladen und wiedergegeben, nachdem Sie die Wiedergabe von YouTube-Videos auf unseren Seiten aktiviert haben. Starten Sie anschließend ein YouTube-Video, erhält YouTube Ihre IP-Adresse ggf. zusammen mit Informationen zum jeweiligen Video und Ihrer Nutzung der Wiedergabefunktionen.

Wir verwenden die YouTube-Inhalte zur Verbesserung des Nutzererlebnisses beim Besuch unserer Website. Grundlage für die Einbindung von YouTube-Inhalten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie unter folgendem Link die entsprechenden Check-Boxen und Buttons zur Anpassung Ihrer Einwilligung anklicken: zur Anpassung der Einwilligung. Die Übermittlung an YouTube und Google basiert auf Art. 45 und 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO. Für die Übermittlung von Daten in die USA besteht ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission („EU-US Privacy Shield"). Auch YouTube gehört zu den in der zugehörigen Privacy Shield List aufgeführten Unternehmen.

Weitere Informationen zum Umgang von YouTube und Google mit Nutzerdaten und zur Verarbeitung dieser Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

30. Freiwillig24

Freiwillig24

In diese Webseite ist die Freiplatzsuche von Freiwillig24.de eingebunden, um Bewerbern für Freiwilligendienste die Suche nach einem passenden freien Platz zu erleichtern ("Freiwillig24"). Anbieter dieses Dienstes ist die TD Software.Systems GmbH, Ludwigstraße 105, 63110 Rodgau ("TDS"). Freiwillig24 ermöglicht es Interessenten und Bewerbern für Freiwilli-gendienste (wie z.B. FSJ, BFS), anhand von gezielten Suchparametern nach freien Plätzen für derartige Dienste in ihrer Wunschregion zu suchen. Bei der Suche nach Freiwilligendiensten müssen keine personenbezogenen Daten der Interessierten eingegeben werden. Vielmehr wird die Suche anhand von allgemeinen Kriterien, die Interessierte in Freiwillig24 auswählen können, durchgeführt. Diese Kriterien sind Dienstart, Aufgabengebiet, Beginn der Tätigkeit, Mindestalter, Voll-/Teilzeit, Postleitzahl und Stadt, Einsatzstellenart und das Vorhandensein einer Unterkunft. In Abhängigkeit von den ausgewählten Kriterien werden Interessierten passende Freiwilligendienste angezeigt, sofern verfügbar.

Um die Suche durchführen und Ergebnisse anzeigen zu können, setzt Freiwillig24 einen Cookie (Session_id), der nach maximal 30 Minuten automatisch gelöscht wird. Der Cookie ist notwendig, um die Eingabe der Suchkriterien vorübergehend speichern und anhand dessen eine Auswertung der dazu passenden Freiwilligendienste durchführen zu können. Die hiermit verbundene Datenverarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erforderlich, wobei unser berechtigtes Interesse darin besteht, Ihnen die Freiplatzsuche Freiwillig24 anbieten und Ihre Anfragen bearbeiten zu können. Sie können das Setzen dieses Cookies verhindern, indem Sie Ihre Browsereinstellungen so anpassen, dass Cookies zurückgewiesen oder Sie informiert werden, bevor Cookies gesetzt werden. Wenn Sie Cookies deaktivieren, können Sie die Freiplatzsuche von Freiwillig24 nicht nutzen.

Die Ergebnisse einer Suchanfrage, das heißt die verfügbaren Freiwilligendienste, werden auf Freiwillig24 in einer aktiven Karte angezeigt. Im Rahmen der Verwendung der Karte werden durch TDS selbst keine personenbezogenen Daten erhoben und gespeichert. Allerdings erfasst TDS Statistikdaten (Anzahl und Zeitpunkt der Aufrufe von Freiwillig24), die keiner Person zugeordnet werden können. Auf dieser Basis stellt TDS uns aggregierte Statistiken zur Verfügung, anhand derer wir erkennen können, wann Freiwillig24 über unsere Webseite besonders häufig aufgerufen wurde. Wir nutzen diese Information, um unsere Webeseite an die Bedürfnisse der Nutzer anpassen zu können. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbei-tung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse darin besteht, die Suche nach Freiwilligendiensten auf unserer Webseite stets zu optimieren, um sowohl den Interessierten als auch den Freiwilligendienste anbietenden Stellen einen bestmöglichen Service zu bieten.

Freiwillig24 nutzt bei der Leistungserbringung seinerseits Drittanbieter, die personenbezogene Daten verarbeiten können. So werden zum einen die Analysedienste von 1&1-Webanalytics genutzt. Anbieter ist die 1&1 IONOS SE, Elgendorfer Straße 57, 56410 Montabaur ("1&1"). Im Rahmen der Analysen mit 1&1 können u.a. Besucherzahlen und -verhalten (z.B. Anzahl der Seitenaufrufe, Dauer eines Webseitenbesuchs, Absprungraten), Besucherquellen (d.h. von welcher Seite der Besucher kommt), Besucherstandorte sowie technische Daten (Browser- und Betriebssystemversionen) analysiert werden. Zu diesem Zweck speichert 1&1 insbesondere folgende Daten: Referrer (zuvor besuchte Webseite), angeforderte Webseite oder Datei, Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, Gerätetyp, Uhrzeit des Zugriffs, IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet). Die Datenerfassung erfolgt laut 1&1 vollständig anonymisiert, sodass sie nicht zu einzelnen Personen zurückverfolgt werden kann. Cookies werden von 1&1-Webanalytics nicht gesetzt.

Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Freiwillig24 hat ein berechtigtes Interesse an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung allgemein zu optimieren. Eine Personalisierung der Nutzer findet hierbei nicht statt. TDS hat mit 1&1 einen Vertrag über Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Dieser Vertrag soll den datenschutzkon-formen Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch 1&1 sicherstellen.

Weitere Informationen zur Datenerfassung und Verarbeitung durch 1&1-Webanalytics finden Sie unter https://hosting.1und1.de/hilfe/online-marketing/ und https://hosting.1und1.de/terms-gtc/terms-privacy/.

Zum anderen nutzt Freiwillig24 den Kartendienst von OpenStreetMap. Anbieter ist die Open-Street-Map Foundation (OSMF), 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom. Wenn Sie eine Webseite besuchen, auf der OpenStreetMap einge-bunden ist, werden Ihre IP-Adresse, einige Geräteinformationen und weitere Informationen über Ihr Verhalten auf dieser Webseite einschließlich Datum und Uhrzeit des Abrufs an OSMF weitergeleitet. OpenStreetMap kann hierzu Cookies in Ihrem Browser speichern. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Sie können auch insoweit die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls die Kartenfunktion von Freiwillig24 nicht werden nutzen können.

Ferner kann Ihr Standort erfasst werden, wenn Sie dies in Ihren Geräteeinstellungen, z.B. auf Ihrem Handy, zugelassen haben. Freiwillig24 hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Details entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von OpenStreetMap unter folgendem Link: https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy. Freiwillig24 nutzt OpenStreetMap, um eine ansprechende Darstellung der verfügbaren Freiwilligendienste und deren leichte Auffindbarkeit in einer Karte zu gewährleisten. Da hierbei eine direkte Datenübertragung zu und ggf. Auswertung durch OSMF stattfindet, wird die Karte erst im Falle Ihrer Einwilligung zu diesen Datenverarbeitungen aktiviert. Rechtsgrundlage ist somit Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Diese Einwilligung können Sie jederzeit frei und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

27. Ergänzungen dieser Datenschutz-Erklärung

Ergänzungen dieser Datenschutz-Erklärung

Technische Entwicklungen oder Veränderungen unseres Geschäftsbetriebs machen von Zeit zu Zeit Anpassungen in unseren Datenschutzrichtlinien erforderlich. Wir behalten uns vor, Änderungen an dieser Erklärung vorzunehmen und werden an dieser Stelle über die Neuerungen informieren. 

28. Fragen und Kommentare

Fragen und Kommentare

Für Fragen, Anregungen oder Kommentaren zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten des Internationalen Bundes: datenschutz@ib.de. 

Datenschutzinfo Bewerber IB-Gruppe


Datenschutzinformation für Bewerber/-innen auf Stellenangebote in der IB-Gruppe

Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Deshalb möchten wir Sie gemäß der einschlägigen Datenschutzvorschriften (BDSG, DSGVO) über den Umgang mit Ihren Bewerberdaten im Rahmen des Bewerbungsprozesses informieren.

 > Alle Informationen erhalten Sie hier

Datenschutzinfo Bewerber FWD


Datenschutzinformation für Bewerber/-innen der IB-Freiwilligendienste (FSJ, FÖJ, BFD)

nach Art. 13, 14, 21 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

 > Alle Informationen erhalten Sie hier